GEHWOL med Lipidro Creme

Hauttrockenheit und Hornhaut zählen zu den häufigsten Fußbeschwerden. Mit der GEHWOL med Lipidro Creme bekommt man diese Probleme bereits nach zwei Wochen in den Griff und Hauttrockenheit sowie Hornhaut am Fuß nehmen ab.

Die Creme enthält mit Harnstoff, Glycerin sowie einem speziellen Algenextrakt wasserbindende, hautbefeuchtende Substanzen. Die Pflegegrundlage besteht aus den beiden hautfreundlichen Lipidlieferanten Avocadoöl und Sanddornöl sowie dem regenerierenden Hautvitamin Allantoin, das übermäßige Verhornungen auflöst und die Haut glatt und geschmeidig macht. Durch diese ausgewogene Hydrolipidkomponente unterstützt die Creme dermatologisch nachgewiesen die Barrierefunktion der Haut und schützt sie wirksam vor dem Austrocknen. Die Elastizität wird wiederhergestellt und der Verhornungsprozess normalisiert. Dabei zieht die Creme rasch ein und hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut. Als weiterer Inhaltsstoff sorgt das in bestimmten ätherischen Ölen vorkommende Farnesol für einen desodorierenden, antibakteriellen Effekt, sodass die Creme auch vor Hautentzündungen und Fußpilz schützt.

Erhältlich in Apotheken Dermatologisch geprüft
Erhältlich in Fußpflegepraxen Für Diabetiker bestens geeignet
Erhältlich in Kosmetikinstituten

Neue Studie liefert wichtige Erkenntnisse

GEHWOL med Lipidro Creme ist die etablierte Intensivpflege bei trockener Fußhaut sowie zur Vorbeugung von Hornhaut. Mit Urea (10 %), Algenextrakt und Lipiden verbessert sie die Feuchthaltekapazitäten und darüber hinaus die natürlichen Barriereeigenschaften der Haut. Die Hautfeuchte nimmt zu und der transepidermale Wasserverlust nimmt ab. Für Diabetiker ist die Creme geeignet und kann von ihnen auch zwischen den Zehen angewendet werden. Dies wurde nun in einer neuen Studie bestätigt. Dabei wurden weitere beachtenswerte Ergebnisse ermittelt.

Fußpflege und Diabetes

(Grafik vergrößern)

 Dooyoo  Dooyoo

weitere Meinungen anzeigen