Eduard Gerlach feiert
150 Jahre Einsatz für die Fußpflege

150 Jahree Gerlach

Mit der Entwicklung der ersten industriell hergestellten Fußpflegecreme gilt Eduard Gerlach als Pionier der modernen Fußpflege. In diesem Jahr feiert das von ihm gegründete Familienunternehmen sein 150-jähriges Jubiläum. Geleitet von der Vision, den Fuß und seine Probleme mehr in den Fokus zu rücken sowie Fußpflegepräparate für jeden erschwinglich zu machen, entwickelte sich sein einst kleines Geschäft zum führenden Fußpflege-Komplettanbieter..

Alles begann mit einem Kolonialwarenladen. Ludwig Gerlach führte diesen ab 1837 im ostwestfälischen Lübbecke, Lange Straße 39. Hier konnten Kunden unter anderem Fisch, Käse, Liköre, Weine, verschiedene Essenzen, Schokolade und Tee bekommen. Den Grundstein für die Herstellung von Fußpflegeprodukten legte der Sohn Ludwig Gerlachs, Eduard Gerlach (der Ältere). Er ließ das Geschäft 1868 handelsrechtlich eintragen – und erweiterte es um eine Drogerie. Mit diesem Schritt gründete er vor 150 Jahren offiziell die Eduard Gerlach GmbH.

GEHWOL-Vordenker Eduard Gerlach (der Ältere) vor seiner Drogerie in der Langen Straße in Lübbecke.

Das ausgehende 19. Jahrhundert war von einer hohen Mobilität der Landbevölkerung geprägt. Aber auch die Bewohner der Städte zog es oft fort, bedingt durch den abnehmenden Bedarf an Fachkräften – eine Folge der Industrialisierung. In ihrer Freizeit schätzten viele Menschen das Wandern, um dem Trubel in den Großstädten zu entkommen. Es ist also kein Wunder, dass genau zu jener Zeit der erste deutsche Wanderverband von Naturliebhabern gegründet wurde.

Die erste industriell hergestellte Fußpflegecreme

Müde, strapazierte Füße wurden zu jener Zeit häufig mit einem Bad aus Pottasche behandelt, um Schmerzen zu lindern und sie zu pflegen. Das war jedoch aufwendig. Eduard Gerlach war daher von der Vision geleitet, Menschen bei Fußproblemen zu helfen und Fußpflege für alle erschwinglich zu machen. Im Jahr 1882 entwickelte er nach langem Forschen E. Gerlach´s Praeservativ-Cream, welche weltweit Beachtung fand. Der Siegeszug führte über internationale Ausstellungen von Ostwestfalen über Kairo bis nach New York.

1911 wurde mit der Umbenennung der Cream in GEHWOL FUSSKREM die Marke GEHWOL eingetragen. Die Eduard Gerlach GmbH wurde damit endgültig zum Pionier der modernen und professionellen Fußpflege.

Zeiten ändern sich

Die Eduard Gerlach GmbH baute den Verkauf von chemisch-pharmazeutischen Produkten weiter aus: So kamen Kunden beispielsweise in den Genuss des Nähr- und Kräftigungsmittels für Jung und Alt, „Gerlach´s Lebertran- Emulsion“. Zudem konnten sie das Fußpflegepräparat GEHWOL flüssig oder Produkte der Marke GERLASAN, für die Körperpflege, erstehen. Im Jahr 1961 kam mit GEHWOL FUSSKRAFT die erste eigenständige Marke auf den Markt, die für die Kunden professioneller Fußpflege entwickelt wurde und folglich exklusiv in Fußpflegeund Podologiepraxen erhältlich ist.

Kurz darauf entwickelte GERLACH TECHNIK das erste Fußpflegegerät mit Mikromotorabsaughandstück und Schrank. Auf diese Weise komplettierte die Eduard Gerlach GmbH das Sortiment für die moderne Fußpflege. Nach der Einführung der ersten Fußpflegecreme folgten zahlreiche innovative Produkte sowohl im Bereich der Fußpflegepräparate als auch im Bereich Technik. Ein brandneues Produkt ist zum Beispiel der GEHWOL med Express Pflege-Schaum für normale bis trockene Haut.

Mit den Schlüsseln des Erfolgs in eine neue Ära

Zu den Schlüsseln der 150-jährigen Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens gehören die rund 160 Mitarbeiter am Standort Lübbecke, welche die hohe Qualität der Produkte in der Herstellung gewährleisten. „Ohne deren Engagement und Einsatz sowie ihre Identifikation mit dem Unternehmen und seinen Marken wäre die lange Erfolgsgeschichte der Eduard Gerlach GmbH nicht denkbar gewesen“, loben die beiden Unternehmer Jobst-Peter und Timor Gerlach- von Waldthausen. Auch die enge Partnerschaft mit dem Fachhandel trägt ihren Teil zum Erfolg bei. Und natürlich die Kunden, welche die Produkte aus dem Hause Gerlach erwerben, ausprobieren und aus Überzeugung wiederkaufen sowie weiterempfehlen, haben zum langjährigen Erfolg der Eduard Gerlach GmbH beigetragen. Sie alle begleiten das Lübbecker Familienunternehmen in die kommende Ära.

Timor und Jobst-Peter Gerlach-v. Waldthausen